Grundschule Horhausen - Glück auf!-Schule - Seminarrückblick
Startseite  Seite drucken  Seitenübersicht  Kontakt  Gästebuch 

Seminarrückblick

 

Seminartage in Bad Marienberg

 von Juli und Paul

 

Montag, 20.3.2019

Um 11 Uhr begann das Seminar „Vom Umgang mit Youtube, Snapchat, WhatsApp und Co,“ für zwei Schülerzeitungsredaktionen aus Horhausen und Bendorf.

Nach dem Erkunden des Gästehauses und der Seminarräume spielten wir Bingo, bei dem wir die Regeln des Hauses kennengelernt haben. Nach dem Mittagessen trafen wir uns das erste Mal zum Arbeiten. Wir haben Videos gedreht und uns gegenseitig vorgestellt. Danach haben wir auf Zettel geschrieben, welche Wünsche wir für die Zukunft haben. Wünsche, die man sich mit und ohne Geld erfüllen kann. Für die meisten waren Familie und Freunde die größten Wünsche. Außerdem haben wir in Gruppen Plakate erstellt, die zeigten, was wir auf eine einsame Insel mitnehmen möchten. Alle staunten, dass niemand ein Handy mitnehmen wollte. So wichtig ist es für uns eben nicht.

Nach einer Pause sammelten wir alle Apps, die wir kennen und benutzen. Manche Apps haben wir auf unserem Handy, obwohl wir noch nicht das Alter dafür haben.

Nach dem Abendessen haben wir noch einen Spaziergang durch Bad Marienberg gemacht. Um 21:00 Uhr waren wir alle auf unseren Zimmern. Um 21:30 Uhr wurde das Licht ausgemacht. Draußen haben jugendliche Schüler noch lange gefeiert. Das wollten wir auch gerne!

 

 Dienstag, 21.5.2019

Nach dem Frühstück starteten wir um 9:00 Uhr unsere Arbeit im Seminarraum. Zum Wachwerden haben wir gemeinsam ein Bewegungsspiel gespielt. Zuerst lernten wir mit Bällen, die wir uns gegenseitig zugeworfen haben, wie das Internet funktioniert und wie viele unsere Nachrichten und Anfragen an Google, Wikipedia, WhatsApp, Email ... mitlesen können. Wir haben gelernt, dass mit Passwörtern seine Texte sichern kann. Dafür haben wir einen tollen Trick kennengelernt und ein eigenes Super-Passwort entwickelt. Zusätzlich erfuhren wir, wie man mit der „Caesar-Scheibe“ verschlüsselte Texte schreiben kann, die nur der Empfänger lesen kann.

Am Nachmittag hat Thomas uns „Memes“ gezeigt und erklärt, wie wir damit umgehen sollen. Nach so viel Informationen zu verschiedenen Apps und dem Umgang damit, hatten wir viele Ideen für eine Online-Zeitung. Jeder Redakteur machte einen Vorschlag für seinen Beitrag am Mittwoch.

Um 16:00 Uhr gab es Freizeit. Die Redakteure gingen schwimmen oder Eis essen mit Shopping. Nach dem Abendessen sind wir zu einer Bowlingbahn gegangen und hatten sehr viel Spaß. Müde lagen wir um 22:00 Uhr in den Betten.

 

Mittwoch, 22.5.2019

Am Morgen haben wir erstmal gefrühstückt - das typische Essen. Anschließend sind wir dann hoch in die Europa Villa gegangen. Wir haben erstmal ein Spiel gespielt, um wach zu werden. Dann haben sich alle Redakteure an das Schreiben der online - Zeitung gemacht. Wir haben Texte, Dokumente, Quiz, Interviews und vieles mehr geschrieben.

Zwischendurch gab es Mittagessen, Gulasch, Nudeln, Karamellpudding. Um 15:30 Uhr war Redaktionsschluss und alle Beiträge mussten fertig sein.

Nach der Arbeit sind wir dann in den Wildpark gegangen. Zum Abschluss des Tages haben sich viele im “Wäller Stübchen” zum Spieleabend getroffen.

 

 

Donnerstag, 23.5.2019

Am Vormittag schauten wir uns mit Spannung alle Beiträge unserer Online-Zeitung an. Jeder erklärte kurz, wozu er geschrieben hatte. Wir waren stolz auf unsere Arbeiten. Ein Quiz als Rückblick auf unsere vier Tage und eine Schlussrunde beendeten unsere Seminararbeit. Nach dem Mittagessen trat jede Gruppe die Heimreise an. Es hat uns hier sehr gut gefallen. Vielleicht können wir nächstes Jahr wiederkommen.

 

Unsere online-Schülerzeitung findet ihr unter 

www.seminarzeitung.de

© PR- u. Werbeagentur Dirk Fischer